Lackierpistole

die Frage mit diesem Artikel ist, wie Sie sich am besten auf Ihre Lackierpistole vorbereiten können. Hier sind einige einfache Tipps und Tricks, die Ihnen helfen könnten, sich auf die eigentliche Arbeit vorzubereiten. Denn was muss passieren, bevor man alles an die Wand spritzt? Wir werden jetzt herausfinden, welches Ihre beste Lackierpistole für zu Hause ist.

Stellen Sie zumindest sicher, dass die Teile, auf die Sie sprühen möchten, glatt sind. Nämlich, jede Beule, jeder Riss oder jede Kratzer sind sichtbar, also stellen Sie sicher, dass die Oberfläche des Bereichs, auf den Sie sprühen möchten, sehr rutschig ist.

 

Wenn das ganz schön geschliffen ist, dann können Sie die Teile abdecken, die Sie nicht lackieren lassen wollen. Dies kann z.B. mit Klebeband und Papier erfolgen. Achten Sie darauf, dass Sie dies sehr sorgfältig tun, damit nicht ein kleiner Teil einer anderen Wand entnommen wird. Nicht nur das, sondern auch, dass sie staubfrei ist, da dies die Farbe weniger erscheinen lassen kann. Sie muss nicht sehr doppelt abgedeckt sein, aber solange kein Stück geklebt wird.

 

jetzt, da dies klar ist, kommen wir zu einem weiteren wichtigen Teil, nämlich dem Gemälde selbst. Sie beginnen damit, es in der Maschine zu tun. Achten Sie darauf, dass die Farbe nicht zu dick ist und Sie diese sonst immer verdünnen können.

 

Dann muss die Maschine richtig eingestellt sein. Die richtige Größe in Bezug auf die Farbe, die aus der Maschine kommen muss. Dann müssen Sie überprüfen, ob der Knopf horizontal und vertikal ist, dies hängt natürlich von der Art und Weise ab, wie Sie sprühen werden. Testen Sie den Strahl immer auf einem Stück Karton, damit Sie nicht zu unerwarteten seltsamen Mustern kommen. Wenn Sie all dies getan haben, müssen Sie nur noch die Farbe schrittweise auftragen und schon profitieren Sie von Ihrem Farbsprühgerät.

 

In der Welt der Lackierpistolen sind HEA, Wagner und hvlp bekannt.

https://www.xn--farbsprhsystem-msb.de/